16. März 2016, 19:00 Uhr
Botschaft der Tschechischen Republik, Wilhelmstr.44, 10117 Berlin

musikalisch-literarische Aufführung, zum Gedenken an die vor 111. Jahren geborenen Autoren und Denker, Jiri Wachsmann und Jan Werich, den Gründern des „Befreiten Theaters“ in Prag“, der bedeutendsten politischer Bühne Europas vor dem zweiten Weltkrieg.  

Voskovec und Werich 1935

J.Jezek, J.Werich, J.Voskovec

Werich, Jezek, Voskovec

Der Esel und der Schatten

Esel und Schatten

Glurus,Manfred Eisner, Papulus, Romanus Fuhmann, Wachsmann u. Werich, 16.03.2016

Das Leben ist nur ein Zufall, 16.03.16, Wachsmann und Werich

Das Leben ist nur ein Zufall, 16.03.20162

Beide Autoren haben in ihren Stücken die kommende Weltkatastrophe beschrieben bis das Theater im Herbst 1938 verboten wurde.

DAS LEBEN IST NUR EIN ZUFALL

Immer nur lächeln PF 1935 

Werich, Voskovec

Der Henker und der Narr, Theaterplakat

Jiri Voskovec, Jan Werich

Das Leben ist nur ein Zufall, 16.03.2016

Das Leben ist nur ein Zufall, Wachsman und Werich, Ansprache, tsch. Botschafter SE T.J.Podivinsky, 16.03.2016 

Das Leben ist nur ein Zufall, Wachsmann und Werich, 16.03.2016

Das Leben ist nur ein Zufall, Wachsman und Werich, tsch. Botschafter SE T.J.Podivinsky, 16.03.2016  

 

Grusswort Botschafter der Tschechischen Republik, SE T.J. Podivinsky am 16.03.2016